Automatisierung mit Jenkins – CI / CD für Anfänger

In Zeiten der agilen Softwareentwicklung wächst die Geschwindigkeit und die Art, wie wir Software produzieren. Dadurch wachsen die Anforderungen an Entwickler. Gleichbleibend gute Qualität, dazu neue Funktionalität und das in immer kürzeren Zyklen, sind die Wünsche des Kunden und das ist ohne eine Änderung der Denkweise und der verwendeten Tools nicht realisierbar.

Kontinuierliche Integration der produzierten Software, während der Entwicklung, über eine automatisierte Pipeline soll dafür die Lösung sein. Die Pipeline ist sozusagen die Produktionsstraße der Software und am Ende wird diese an den Kunden ausgeliefert. Theoretisch so wie in der Produktion von Autos und mit den gleichen Prinzipien, welche wir schon aus dem Lean Management kennen.

Lass uns gemeinsam die Ideen hinter dem Begriff CI / CD verstehen und mit dem CI Tool Jenkins deine erste Pipeline bauen. Ich zeige dir an einem Beispiel, wie du das ganze Anwenden und für dein Projekt adaptieren kannst.

Wenn du den Kurs durchgearbeitet hast, beherrscht du Jenkins auf einem Level, auf dem du einen Transfer auf deine aktuellen Herausforderungen durchführen kannst. Du verstehst das grundlegende Konzept einer CI / CD Pipeline und den Vorteil von everything as code.

Lass dich unter diesem Link von den ersten kostenlosen Videos überzeugen, dass Automatisierung auch für dein Projekt sinnvoll ist.